Denken-mit-orwell Free Download eBook in PDF and EPUB. You can find writing review for Denken-mit-orwell and get all the book for free.


Erstarrtes Denken

Author: Günther Blaicher
Publisher: Gunter Narr Verlag
Language:
Number of Pages:
Format Type: PDF, Kindle
Size: 30,88 MB
Download: 343
Read Online: 1017

Download





Politisches Denken

Author:
Publisher:
Language:
Number of Pages:
Format Type: PDF, ePub
Size: 30,94 MB
Download: 819
Read Online: 959

Download





George Orwell in Zijn Tijd

Author: Theodorus Johannes Hooning
Publisher:
Language:
Number of Pages:
Format Type: PDF, ePub, Docs
Size: 28,90 MB
Download: 340
Read Online: 1270

Download





Tijdschrift voor de studie van de verlichting en het vrije denken

Author:
Publisher:
Language:
Number of Pages:
Format Type: PDF, Kindle
Size: 18,35 MB
Download: 394
Read Online: 963

Download





Philosophie Wissenschaft Wirtschaft

Author: Österreichische Gesellschaft für Philosophie. Kongress
Publisher:
Language:
Number of Pages:
Format Type: PDF, ePub
Size: 22,46 MB
Download: 889
Read Online: 371

Download





Wendewelten

Author: Frederick Alfred Lubich
Publisher: Königshausen & Neumann
Language:
Number of Pages:
Format Type: PDF
Size: 27,55 MB
Download: 377
Read Online: 340

Download





Utopian Thought in American Literature

Author: Arno Heller
Publisher:
Language:
Number of Pages:
Format Type: PDF
Size: 24,95 MB
Download: 168
Read Online: 1263

Download





Mitlesen mitteilen

Author: Larry D. Wells
Publisher: Harcourt School
Language:
Number of Pages:
Format Type: PDF, Docs
Size: 18,39 MB
Download: 838
Read Online: 1075

Download





We are the dead

Author: Jan Eden Peters
Publisher:
Language:
Number of Pages:
Format Type: PDF, Mobi
Size: 22,67 MB
Download: 189
Read Online: 369

Download





Literatur und kologie

Author: Axel Goodbody
Publisher: Rodopi
Language:
Number of Pages:
Format Type: PDF, ePub, Docs
Size: 15,77 MB
Download: 734
Read Online: 1014

Download


Dieser Band verfolgt einen in der deutschen Literaturwissenschaft bisher wenig entwickelten Ansatz, indem er Lyrik und Prosa der Gegenwart einer ökologisch orientierten Betrachtung unterzieht. Im Hintergrund der hier versammelten Aufsätze steht die Grundfrage, wie die Beziehungen des einzelnen und der modernen Gesellschaft zur natürlichen Umwelt gestaltet sein müßten, um eine lebenswürdige Zukunft längerfristig zu sichern. In Überblicken und Einzelanalysen wird die literarische Umsetzung ökologischer Prinzipien seit den siebziger Jahren in der Bundesrepublik Deutschland, der DDR, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz exemplifiziert. Dabei kommen Kritik der gegenwärtigen Mensch-Natur-Beziehung, Deutungen der Krise, und Bilder eines neuen Umgangs mit der Natur zur Sprache. Der Einleitung, die allgemeine Perspektiven einer ökologisch ausgerichteten Literaturkritik skizziert, folgen fünfzehn Aufsätze, die die Adäquatheit des jeweiligen Naturbegriffs bzw. der Naturdarstellung, sowie Schreibstrategien und ästhetische Leistung einzelner Gattungen, Autoren und Werke erörtern. Zu den behandelten Autoren zählen Hans Magnus Enzensberger, Günter Kunert, Heinz Czechowski, Wulf Kirsten, Silvio Blatter, Walter Vogt, Otto F. Walter, Jurij Brezan, Jurij Koch, Franz Josef Degenhardt, Volker Braun, Günter Grass, Franz Fühmann, Heiner Müller, Christa Wolf und Elfriede Jelinek. Neben den Bezügen zu verschiedenen Ausrichtungen des ökologischen Denkens (Naturschutz, Ökosozialismus, Ökofeminismus) stehen auch solche zur geistesgeschichtlichen und literarischen Tradition (romantische Naturauffassung, Zivilisationskritik, Apokalyptik) im Mittelpunkt der Untersuchungen.